FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

INDIAN MOTORCYCLES 2014

Wo kann ich eine neue 2014er Indian® Chief® kaufen?

Wir eröffnen derzeit Vertretungen von Ost nach West. Um eine Händler in Ihrer Region zu finden.

Wie viele Modelle stehen derzeit zur Wahl?

Für das Modelljahr 2014 bieten wir drei Modelle an: Die Chief® Classic, die Chief® Vintage und die Chieftain™.

Was für einen Antriebsstrang verwendet Indian Motorcycle® jetzt? Ist es eine Eigenkonstruktion oder ein zugekaufter Standardantrieb?

Die Indian® Chief® 2014 wird von dem völlig neu entwickelten Motor Thunder Stroke™ 111 angetrieben. Der neue Motor liefert ein unglaubliches Drehmoment von 161 N•m (119 ft-lb) und sein Design ist den legendären Indian Motorcycle®-Motoren der Vergangenheit nachempfunden. Alle Motoren wurden vollständig von Indian Motorcycle, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Polaris Industries, entwickelt und konstruiert und werden in unserem Werk in Osceola in Wisconsin (USA) gebaut.

Wo finde ich Teile und Betriebs- und Wartungsanleitungen für Indian Motorcycle®-Motorräder?

Um einen Händler in Ihrer Region zu finden, klicken Sie bitte hier.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Wie kann ich mich mit der Indian Motorcycle® Company in Verbindung setzen?

Sie können sich mit der Indian Motorcycle® Company in Verbindung setzen, indem Sie die Seite Kontaktaufnahme besuchen..

Wer ist Eigentümer von Indian Motorcycle®?

Polaris Industries Inc. hat die Indian Motorcycle Company im April 2011 gekauft. Polaris Industries wurde 1954 gegründet und ist ein Hersteller von Motorsportprodukten mit einem Jahresumsatz von 3 Mrd. USD. Polaris entwickelt seit langem führende, hochwertige Produkte. Sie können darauf vertrauen, dass Ihre 2014 Indian Motorcycle® von diesem Marktführer entwickelt und getestet wurde und dass Polaris uneingeschränkt zu diesen Produkten steht. Um mehr über Polaris zu erfahren, klicken Sie bitte hierhier.

Bieten Sie auch Werksbesichtigungen an?

Derzeit bieten wir Besichtigungen des Endmontagewerks an. Führungen müssen im Vorfeld vereinbart werden. Spontane Führungen sind nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie im Vorfeld Ihres Besuches direkt die Fabrik, um zu erfahren, ob Ihrer Anfrage nachgekommen werden kann:

  • Spirit Lake, Iowa
    1900 Hwy. 71
    Spirit Lake, IA 51360, É.-U.
  • 1-712-336-3797

Gerne können Sie in unserem Werk in Spirit Lake/Iowa den gesamten Endmontageprozess sehen. Er beginnt mit der Befestigung des Motors Thunder Stroke™ 111 auf einem Untergestell und endet mit dem Test jeder Maschine auf dem Straßen-Leistungsprüfstand und der Verpackung in der Transportkiste.

Regeln für Werksbesichtigungen

  • Zur Werksbesichtigung dürfen keine Foto- oder Videogeräte mitgebracht werden. Bitte erkundigen Sie sich im Voraus telefonisch nach freien Besichtigungsterminen.
  • Öffentliche Werksrundgänge werden erst nach der Einführung der Modelle des neuen Modelljahres ab Mitte August angeboten.
  • Das Mindestalter für Werksbesichtigungen beträgt 12 Jahre; Besucher von 12–18 Jahren haben nur in Begleitung Erwachsener Zutritt.
  • Im Werk sind keine Taschen wie z. B. Rucksäcke oder Gepäckstücke erlaubt.
  • Schuhwerk mit flachen Absätzen und geschlossenem Zehenbereich ist Pflicht; offene Sandalen (z. B. Flipflops) sind nicht zulässig.
  • Shorts und T-Shirts sind erlaubt.
  • Die vorgeschriebenen Schutzbrillen werden vom Werk gestellt.

Bieten Sie auch Besichtigungen Ihres Produktentwicklungszentrums an?

Leider können wir keine Führungen durch oder öffentlichen Zutritt zu unserem Produktentwicklungs-zentrum anbieten. Hier werden zukünftige Indian®-Motorräder in einem Hochsicherheitsgebäude entwickelt.

Wo kann ich offizielle Indian Motorcycle®-Bekleidung kaufen?

Unsere Bekleidung erhalten Sie bei Vertragshändlern. Das gesamte Angebot können Sie im Bereich „Bekleidung“ unserer Website betrachten!

Wo kann ich offizielles Indian Motorcycle®-Zubehör kaufen?

Unser Zubehör erhalten Sie bei Vertragshändlern. Das gesamte Angebot können Sie im Bereich „Zubehör“ unserer Website betrachten!

Werden Ihre Motorräder in den USA hergestellt?

Wir können mit Stolz darauf verweisen, dass alle Indian-Motorräder in Spirit Lake/Iowa (USA) montiert werden. Die Motoren werden in Osceola/Wisconsin (USA) montiert.

INFORMATIONEN ZU FRÜHEREN MODELLJAHREN

Wo kann ich Teile und Zubehör für Indian Motorcycle®-Motorräder der Springfield-Jahre (bis 1953) und der Gilroy-Jahre (1998-2004) finden und kaufen?

Bitte wenden Sie sich an einen Indian Motorcycle®-Vertragshändler. Um einen Händler in Ihrer Region zu finden, klicken Sie bitte hier.

Hat der Kauf der Indian Motorcycle® Company durch Polaris Industries Inc. Auswirkungen auf die Garantie meines Motorrads aus dem Zeitraum 2009-2012?

Der Kauf von Indian Motorcycle® durch Polaris® Industries hat keine Auswirkungen auf bestehende Garantien für Motorräder der Modelljahre 2009–2012. Der Garantiestatus bleibt intakt und Garantieleistungen werden erbracht.

Wird Polaris® auch Ersatzteile für Motorräder aus den Jahren 1999-2003 herstellen?

Zum jetzigen Zeitpunkt stellt Polaris® keine Teile speziell für die Modelle von 1999–2003 her. Bitte wenden Sie sich an einen Indian Motorcycle®-Vertragshändler. Um einen Händler in Ihrer Region zu suchen, klicken Sie hier.

HÄNDLER-INFORMATIONEN

Werden Victory®- und/oder Polaris®-Händler auch Indian Motorcycle®-Händler sein?

Wir arbeiten am raschen Ausbau unseres Indian Motorcycle®-Händlernetzes. Dies bedeutet jedoch nicht, dass manche oder alle Victory®- bzw. Polaris®-Händler künftig auch Indian Motorcycle®-Händler sein werden.

Kann ich meine Indian Motorcycle®-Maschine zum Service oder zu Garantiereparaturen zu einem Victory®- bzw. Polaris®-Händler bringen?

In allen Garantiefällen muss die Garantieleistung bei einem Indian Motorcycle®-Vertragshändler beantragt werden, um Garantieservice zu bekommen. Sollte im Garantiefall die geografische Entfernung aus Sicht des Kunden oder Händlers ein Problem sein, kann sich Ihre Niederlassung an Polaris® wenden. Wenn Ihre Indian Motorcycle®-Niederlassung den Garantieservice bei einem Händler empfiehlt, der kein Indian Motorcycle®-Vertragshändler ist, wird sich ein Mitarbeiter der Polaris-Partnerbetreuung mit Ihnen, Ihrer Niederlassung und einem Victory®-Händler in Verbindung setzen, um den Garantieservice bei einer bestehenden Victory®-Vertretung in die Wege zu leiten.